Ackerlei Gemüsegärtnerei REGIONAL

 

Ackerlei: Bioland-Gemüse vom BirkenhofAckerlei

Ackerlei ist ein Familienunternehmen aus Bruchköbel-Oberissigheim und seit der Gründung 1996 Mitglied im Bioland-Verband. Seit 2013 kooperiert die Familie Zell mit dem Birkenhof der Familie Wolf in Seligenstadt. Der gesamte Betrieb dort wurde umgestellt bzw. befindet sich teilweise noch in der Umstellung  auf den ökologischen Landbau.

Die Zell's und das gesamte Ackerlei-Team versorgen Sie im Frühjahr mit Spargel und Erdbeeren und im Verlauf des Jahres mit gut 40 verschiedenen Gemüsesorten von etwa 35ha Ackerfläche. Außerdem landen diverse Fruchtgemüse, Kräuter, frühe Blatt- und Wintersalate aus den Gewächshäusern rund um den Birkenhof in Ihrer Ökokiste.

Weitere Infos über Ackerlei finden Sie hier: www.ackerlei.de

Thomas

 

Bioland Obstbau Siegfried Sabisch REGIONAL

 

Frische Obstvielfalt aus KriftelSabisch

Der Bioland-Betrieb Sabisch liegt im Vordertaunus, in Kriftel, in einem klassischen Obstanbaugebiet.

Nach dem Tode seines Vaters 1984 übernahm Siegfried Sabisch de 1 ha großen Nebenerwerbsbetrieb seiner Eltern mit dem Ziel, ökologisches Obst für Familie und Freunde selbst zu erzeugen.

Nach vielen Versuchen und einigem Ausprobieren der unterschiedlichen Methoden - der ökologische Obstanbau befand sich damals noch in den Anfängen - sah Familie Sabisch 1993 die Möglichkeit, den ökologischen Obstanbau intensiver zu betreiben und aus dem Nebenerwebsbetrieb wurde Schritt für Schritt ein Vollerwerbsbetrieb.

Seit 2001 führt Siegfried Sabisch den Betrieb hauptberuflich und vergrößerte ihn auf derzeit ca. 4 ha Anbaufläche, auf denen ein umfassendes Sortiment von saisonalem Obst und Gemüse gedeiht.

Auf 2,5 ha werden Äpfel und Birnen von den frühen Sommersorten bis zu den späten Lagersorten angebaut. Der Schwerpunkt liegt bei dern schorfresistenten Apfelsorten mit der Hauptsorte Topaz, aber auch alte Sorten sind dabei.

Bei den Zwetschgen und Pfirsichen wird ebenfalls ein durchlaufendes Sortiment von Anfang Juli bis Oktober geerntet. Erdbeeren mit der frühen Sorte Clery bis zu späten Malwina sind für die Direktvermarktung ein Muss. Bei Beerenobst ergänzen seit 5 Jahren rote und weiße Tafeltrauben das Vermarktungsangebot.

Im Gemüseanbau stehen neben dem Saisonangebot immer frische Salate zum Verkauf bereit.

Sabisch

 

Phönix Naturprodukte GmbH REGIONAL

 

Phönix Naturprodukte GmbHPhönix

Phönix ist in einem Umkreis von ca. 150 km rund um Frankfurt am Main unser Ansprechpartner für ein Vollsortiment aus biologisch erzeugten Produkten von heimischen Gärtnern.

Als Biogroßhändler der ersten Stunde beliefern sie Naturkostfachgeschäfte, Hofläden, Abo-Betriebe, Marktstände, Reformhäuser, Kindergärten und Kantinen mit hochwertigen Bio-Lebensmitteln und Naturwaren.  Neben der Leidenschaft für umweltverträglich erzeugte und gesunde Lebensmittel, ist ihnen eine faire Partnerschaft mit unseren Handelspartnern und ein nachhaltige Entwicklung regionaler ökologischer Projekte wichtig.

Phönix ist seit Frühjahr 2011 nach dem europäischen Umweltmanagementsystem EMAS zertifiziert.

Weitere Infos finden Sie unter: www.phoenix-naturkost.de

Phönix Regional

 

Weiling Bio-Großhandel

Weiling Bio-GroßhandelWeiling

1975 von Bernd Weiling als GmbH gegründet ist der Bio-Großhandel Weiling noch heute ausschließlich in Familienbesitz.  Eine Tatsache, die Unabhängigkeit im unternehmerischen Handeln auch zukünftig gewährleistet und unsere Motivation nur bestärkt: „Wir wollen mit unserem Tun einen wirksamen Beitrag leisten, damit die Menschen auch zukünftig in einer sozial-fairen  und umweltfreundlichen Welt leben können.“

Weiling ist ein zuverlässige Großhändler für knackfrisches Bio-Obst und -Gemüse, feinsten Bio-Käse, frisches Bio-Fleisch, vielfältige Bio-Weine, moderne Molkereiprodukte und ein umfangreiches Trockensortiment sowie wohltuende Naturkosmetik. Weiling bietet insgesamt ein Vollsortiment von über 11.000 Artikeln bester ökologischer Qualität. Täglich frisch geliefert – ausschließlich an den unternehmergeführten Bio-Fachhandel.

Die Eigenmarke bioladen*, die Weiling exklusiv für seine Kunden handeln, ist die drittstärkste Marke im Bio-Fachhandel (Quelle: BioVista-Analyse 2014).

Weitere Infos finden Sie unter: www.weiling.de

Weiling

LANDLINIE Lebensmittel-Vertrieb GmbH

 

LANDLINIE: Einfach ganz natürlichLandlinie

Nach diesem Grundsatz vertreiben sie seit 1989 Produkte aus biologischem Anbau für den Handel. Sie sind der Bio-Händler, der Wert auf eine faire und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit engagierten und vor allem zertifizierten Produzenten legt. Sie kennen die einzelnen Anbaugebiete, Produktionsstätten und die Menschen dahinter persönlich. Aus den langjährigen Beziehungen sind sehr verlässliche Kontakte gewachsen, die ermöglichen, erstklassige Bio-Produkte anbieten zu können.

Die LANDLINIE Lebensmittel-Vertrieb GmbH mit Sitz in Hürth bei Köln ist ein Lebensmittel-Großhandel für biologisch erzeugte Produkte mit dem Schwerpunkt im Obst- & Gemüse-Bereich. Sie sind seit über 20 Jahren erfolgreich deutschlandweit tätig, seit 1991 Demeter Vertragshändler. Sie beliefern uns regelmäßig durch einen eigenen Fuhrpark und Logistik-Partner. Eine punktgenaue Lieferung, eine optimale Beratung durch die Mitarbeiter im Außen- und Innendienst sowie die Qualität der Produkte bilden die Basis deren Erfolges.

Mehr Infos finden Sie unter: www.landlinie.de

LL

 

Biolandhof Tollgrün REGIONAL

Biolandhof Tollgrün aus Langgöns

Hof

Der Biolandhof Tollgrün befindet sich mitten in Hessen, etwa 50 km nördlich von Frankfurt am Main zwischen Gießen, Wetzlar und Butzbach. Die Felder liegen in den Gemarkungen um Hüttenberg und Langgöns. Der Hof selbst ist außerhalb des kleinen Dörfchens Dornholzhausen am Waldrand gelegen. Auf ca. 110 ha Ackerfläche kultivieren sie hier viele heimische Gemüsearten, insbesondere Möhren, Kartoffeln, Zwiebeln, diverse Kohlarten, Salate, einige Gewächshauskulturen sowie Getreide und  Futterleguminosen.

Der Biolandhof Tollgrün entstand 1994 durch den Zusammenschluss zweier kleinerer Bio-Betriebe am Standort Hüttenberg/Langgöns. Grundmotivation für die Gründung war die Erhaltung natürlicher Lebensgrundlagen verbunden mit der Erzeugung gesunder Lebensmittel. Von anfangs ca. 20 ha erweiterten sie die Anbaufläche im Laufe der Jahre auf die heutige Größe. Der Betrieb wird von Gerhard  und Christoph Knies geführt. Sämtliche Flächen werden nach den Bioland-Richtlinien für den organisch-biologischen Landbau bewirtschaftet.

Weitere Infos finden Sie unter: www.tollgruen-hof.de

Bilder

Biolandhof Keller REGIONAL

Biolandhof Keller aus Bad SchwalbachLogo

Bauer Keller ist ein befreundeter Bauer aus der Region.

Von ihm bekommen wir Bioland-Saatgut für unsere Gärtnerei.

Weitere Infos finden Sie unter: www.biolandhof-keller.de

Anbau Getreide

 

Johanneshof Bender REGIONAL

 

Johanneshof Bender aus MainzLogo

Der Johanneshof liegt im Stadtteil Bretzenheim, einer der ältesten
Rheinhessischen Gemeinden. Der Betrieb ist seit vier Generationen im Familienbesitz.

Ursprünglich als reiner Ackerbaubetrieb mit Viehhaltung bewirtschaftet, ist der Johanneshof heute, seit fast 20 Jahren, ein vielseitiger kontrolliert biologischer Betrieb mit einigen Schwerpunkten.

Die zunehmende Umstellung zu Obstkulturen erforderte damals einen weiteren Betriebszweig, die Betriebseigene Imkerei, zur Bestäubung unserer Obstanlagen.

Hiermit sahen sie die Notwendigkeit ganzheitlicher Denk- und Handlungsweisen ein und befassten sich näher mit den Grundsätzen des biologischen Landbaus. Eine kompromisslose Anbauweise hin zu mehr Verantwortung für Mensch, Tier und Natur.

Der Obstanbau

Der Betriebsschwerpunkt mit 10 ha ökologischen Obstplantagen erfordert  höchste Aufmerksamkeit und Leistungsbereitschaft.
Die Aufrechterhaltung dieses empfindlichen Ökosystems unter Berücksichtigung des Zusammenspiels von Nützlingen und Schädlingen erfordert unzählige Stunden stetiger Pflanzenkontrolle. Sie dient auch als Grundlage der optimalen Terminierung der biologischen Präparate und Pflanzenauszüge.

Weitere Infos finden Sie unter: www.johanneshof-bender.de

Obst

 

Löcke's Bio-Vertriebs GmbH REGIONAL

 

Löcke's Bio-Pilzzucht in HohensolmsLoecke

In langen Reihen schieben sich die hellen Köpfchen der Champignons aus der Erde. Fast vier Wochen hat es gedauert bis es soweit war.

Vier Wochen zuvor wurde dazu der Weg bereitet: Frischer Bio-Kompost, eine Mischung aus Stroh und Hühnermist, wurde auf den Beeten verteilt und anschließend für ein "angenehmes" Klima gesorgt - der Champignon liebt 16 °C und eine Luftfeuchtigkeit von über 90 % - und dankt es mit eifrigem Wachstum.

Wichtig ist es, in dieser Zeit auf peinlichste Sauberkeit zu achten, um eine Infektion mit Fremdpilzsporen zu verhindern. Der Einsatz von Pestiziden und Desinfektionsmittel sind selbstverständlich tabu! Zur Keimabtötung wird lediglich heißer Wasserdampf eingesetzt.

Wenn alles gutgegangen ist, kann dann nach 4 Wochen das erste Mal geerntet werden. Drei bis vier Tage lang arbeiten sich die Erntehelfer durch die Beete. Ist alles abgeerntet werden die Beete gewässert, ruhen eine Woche lang und können abermals beerntet werden. Mit ein bißchen Glück kann es anschließend noch eine dritte Erntewelle geben.

Ist die Erntephase abgeschlossen werden die Beete gesäubert und mit Wasserdampf 24 Stunden lang auf 70°C erhitzt, um fremde Keime abzutöten. Frischer Kompost wird verteilt und die Anzucht geht von vorne los.

Seit 1998 baute Volker Löcke Champignons und Shiitake-Pilze nach Bioland-Richtlinien an. Seine Pilze schmecken intensiver als ihre konventionellen Kollegen und sind zudem länger haltbar. Das liegt unter anderem daran, dass der Wassergehalt bei Bio-Pilze deutlich niedriger ist.

Loecke Loecke

 

Bauers Garten REGIONAL

 

Bauers Garten von Achim Bauer: Wissen wo's herkommt.Logo

Von Anfang an war der Betrieb darauf spezialisiert, Gemüse nach den organisch-biologischen Richtlinien des BIOLAND-Verbandes anzubauen. Er startete 1992 mit 3 ha Anbaufläche - heute sind es mehr als 100 ha. Als reiner Freiland-Betrieb produzieren sie ausschließlich für den Naturkost-Großhandel. Sämtliche Jungpflanzen und Saaten, die sie verwenden, stammen von BIOLAND-Erzeugern.

Der Hof liegt in Winden in der Südpfalz, die für ihre nährstoffreichen Böden und das milde Klima bekannt ist. Deshalb liegt der Schwerpunkt auf dem Früh- und Spätanbau von Frischmarkt-Gemüse.

Die Bauers und Gros-Meuers sind frühere Studienkollegen und treffen sich auch heute noch.

Bauers Garten ist ein Familienbetrieb mit drei Festangestellten und 45-50 Saisonarbeitskräften.

Achim Bauer leitet den Hof und ist zuständig für alles, was die Gemüseproduktion von Bauers Garten betrifft. Der Techniker für ökologischen Landbau ist von Kindesbeinen an mit der Landwirtschaft vertraut und wusste bei der Betriebsgründung 1992 ganz genau, was er wollte.

»Frische Lebensmittel sind wertvolle Güter. Deshalb ist es mir wichtig, Einfluss zu nehmen, was damit passiert und zu welchen Bedingungen sie vermarktet werden. Dies kombiniert mit dem Gedanken, schonend mit Ressourcen und Land umzugehen, gab für mich den Ausschlag zum Bio-Anbau.«

Katja Besselmann betreut den Verkauf für Bauers Garten sowie die Kulturen Salate und Blumenkohl/Brokkoli. Sie war als Agraringenieurin zunächst in der Beratung für BIOLAND tätig, bevor sie in den Betrieb ihres Mannes einstieg.

Weitere Infos finden Sie unter: www.bauers-garten.de

Lauch

Bioland Obstbau Manck REGIONAL

 

Bioland Obstbau Manck aus FreinsheimÄpfel

Am Anfang war der Apfel, und um möglichst viele Eva´s zu verführen, startete der Obstbauer Karl-Heinz Manck seinen Bio-Apfelanbau. Die Kunst des Verführens und der Aufbau eines Bioland-Obstbaubetriebes waren beides Herausforderungen, die zu ihm passten und seinen Ehrgeiz reizten. Das Ergebnis: Ein vielseitiger Bioland-Obstbaubetrieb, eingebettet in einer der schönsten Landschaften der Pfalz.

Ernte Pflege

 

Bioland-Gärtnerei Bärengarten REGIONAL

 

Bioland-Gärtnerei Bärengarten aus FrankfurtLogo

Die "Gemüse-Gärtnerei Bärengarten" befindet sich im Frankfurter Stadtteil Oberrad. An diesem traditionellen Standort für den örtlichen Gemüse-Anbau ziehen wir Kräuter, Obst und Gemüse nach den Regeln für Bio-Gärtnereien. Der Bärengarten war der erste Bioland-zertifizierte Betrieb im Frankfurter Raum.

Die Gemüse-Gärtnerei Bärengarten ist ein Betrieb des Integrationsunternehmens fbb. Dieses Kürzel steht für die Frankfurter Beschäftigungsbetrieb gGmbH. Die Firma hat die Aufgabe, mit betriebs- und volkswirschaftlich sinnvoller Tätigkeit Arbeitsplätze für schwerbehinderte Menschen zu schaffen.

Falls uns die Kräuter für die leckere, regionale Grüne Soße aus unserer eigenen Gärtnerei ausgehen, beziehen wir die Kräuter gerne von der Gärtnerei Bärengarten.

Weitere Infos finden Sie unter: www.baerengarten-frankfurt.de

Grüne Soße

 

Peter Riegel Weinimport GmbH

Bietet das beste Sortiment biologisch angebauter Weine

Obst und Gemüse

Partner rund um's Hofgeschehen

Milch- und Molkereiprodukte

Brot, Naturkost & Co.

Eier, Fleisch und Wurstwaren

Wein